Bild des Tages/2010

Aus JoergsSeite

Wechseln zu: Navigation, Suche


Aus 2010 / Z 2010 / From 2010

Mitten im Český les (dem nördlichen Teil des Böhmerwaldes), bei Nieselregen und wenig Photolaune: die Ruine von Starý Hirštejn (auch Starý Herštejn), 1. Oktober 2010
Da thront sie mitten im mährischen Wald oberhalb der Nedvědička: die ehemalige mährische Landesfeste und auch von den Schweden im Dreißigjährigen Krieg unbezwungene Burg Pernštejn, 23. September 2010
Schloß Rájec nad Svitavou, mit einer der größten Schloßbibliotheken in der Tschechischen Republik (rund 60000 Bände) in wunderbaren Räumlichkeiten (das Herz eines Bibliothekars schlägt deutlich höher), 22. September 2010
Die große Synagoge im großen Judenviertel von Boskovice, früher eine der größten jüdischen Gemeinden in Mähren, 22. September 2010
Schloß Boskovice, nördlich von Brünn, 22. September 2010
... Schloß Buchlovice, unweit der Burg, zuletzt den Grafen Berchtold zugehörig, 21. September 2010
Burg Buchlov nördlich von Uherské Hradiště, zum gleichen Grundbesitz gehörend wie ..., 21. September 2010
Slavkov u Brna – der Ort wurde durch die Drei-Kaiser-Schlacht bei Austerlitz 1805 weltberühmt, im Schloß (der Residenz der Kaunitz) wurde der Vorfrieden zwischen Frankreich und Österreich nach der Schlacht ausgehandelt und unterzeichnet, 18. September 2010
Durch solch enge (und noch engere!) Spalten in den Prachovské skaly habe ich mich mit meinem dicken Rucksack durchgewurschtelt :-), 2. Juli 2010
Die Quelle der Morava/March in rund 1400 Metern Höhe unterhalb des Gipfels des Králický Sněžník ..., 5. Juni 2010
... und das Tal, in das sich die Quelle ergießt, 5. Juni 2010
Terezín, náměstí Československé armady von Süden; dem stillen , fast idyllischen Plätzchen sieht man nicht an, was sich vor rund siebzig Jahren dort alles zugetragen hat: Schauplatz des jüdischen Ghettos Theresienstadt, 27. Februar 2010
Litomyšl, Hof des Schlosses, welches auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste steht, 26. Februar 2010
Prag, Hauptbahnhof (früher Franz-Josephs-Bahnhof, nach 1919 Wilson-Bahnhof), an sich ein phantastischer Jugendstilbau, allerdings in der Substanz arg heruntergekommen und durch eine Schnellstraße und einen modernen Vorbau unter derselben „verschönert“, 25. Februar 2010
Pardubice, Schloß, ein prachtvoller Renaissancebau anstelle einer mittelalterlichen Wasserburg, 12. Februar 2010
Prag, Kloster Břevnov, Basilika svaté Markéty (St. Margareta); das zweitälteste Kloster Tschechiens (993, nach dem Benediktinerinnen-Kloster Sv. Jiří/St. Georg auf der Prager Burg) wurde im 18. Jahrhundert in prächtigem Barock umgestaltet, 31. Januar 2010
Tábor, Žižkovo náměstí mit Blick auf das Renaissance-Rathaus im Westen; eindeutig eine winterliche Aufnahme :-), 30. Januar 2010
Persönliche Werkzeuge